Energetisch-Statische Behandlung nach Radloff

Energetisch-Statische Behandlung ESB/APM nach Radloff

Wirkungsweise:

Aufgrund der ausgetesteten Ohrzone wird zuerst eine

Spannungs-Ausgleichs-Massage (SAM) über die Meridiane appliziert.

Ist der Körper in energetischem Gleichgewicht,

wird das Iliosakralgelenk (ISG) nach den drei Ebenen gerichtet.

Zur Kontrolle kann immer wieder in den entsprechenden Ohrzonen (siehe Ohrakupunktur) "nachgeschaut" werden, ob das Becken gerichtet ist. Ist dies der Fall, kann danach praktisch Wirbel für Wirbel ausgerichtet werden, bis die ganze Wirbelsäule im Lot steht. Zudem werden auch alle Gelenke bearbeitet, sodass sich der energetische Fluss im Körper einstellt.

 

Grundlage:

Auch die ESB/APM nach Radloff geht von energetischen Blockaden aus, die im Körper feinstoffliche Energiesperren aufbauen können und somit auch Krankheiten verursachen können. Unter Zuhilfenahme des Ohrreflexes nach Nogier, kann eine ziemlich genaue Lokalisation der Beschwerden, aber auch eine genaue "Fortschrittskontrolle" durchgeführt werden.

 

Indikationen:

  • Wirbelsäulenbeschwerden
  • "Verkürzte Beine"
  • Vegetative Probleme unbekannter Herkunft
  • Narbenentstörungen
  • usw.